Liebe Mitglieder der Abteilung Karate-Do!

Wir haben in Teilen das Karate-Do wieder aufgenommen und hatten gehofft, dies nach den gesammelten Erfahrungen auch für alle Mitglieder unserer Abteilung zu tun. Für die Aufnahme des aktuellen Angebotes war es nötig, uns selbst weitere Auflagen aufzuerlegen, die den Erfordernissen der Landesregierung sowie denen der Stadt Dortmund genügt. Das alles, um allen Beteiligten und deren Familien ein gewisses Maß an Sicherheit zu bieten. Infos dazu hier.

Aktuell schnellen in Dortmund täglich die Zahlen der Neuinfizierungen mit dem COVID-19-Erreger in die Höhe. Neben den wieder drohenden Einschränkungen, die dadurch wie ein Damokles-Schwert über uns schweben, ist es auch für uns Übungsleiter*innen und Vorstandmitglieder schwieriger geworden, das Training aufrecht zu erhalten.

Der Vorstand und die ÜL der Abteilung Karate-Do haben die Entwicklung der Coroan-Pandemie in Dortmund und Umgebung aufmerksam verfolgt und sich in den Herbstferien beraten. Nach Abwägen des „Für und Wider zur Aufnahme des Trainings der Karate-Kids unter 10-Jährigen“ sind sich die Verantwortlichen darüber einig geworden, dass aktuell eine Aufnahme des Karate-Do für unsere Karate-Kids unter 10 Jahre unter den genannten Voraussetzungen leider nicht möglich ist. Wir werden daher voraussichtlich bis nach den Weihnachtsferien das Karate-Do der unter 10-Jährigen aussetzen und zu gegebenem Zeitpunkt weitere Infos über die Wiederaufnahme auf unserer Homepage veröffentlichen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und würden uns freuen, wenn wir uns demnächst gesund und munter beim Training wiedersehen!

Menü